Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2020 angezeigt.

Lesung mit Werner Becker „Mein Vetter, der Räuber“

Wie spannend und erhellend kann Familiengeschichte sein! Der studierte Historiker Werner Becker stieß bei seinen Recherchen auf einen entfernten Verwandten. Friedrich Philipp Schütz, der 1812 im Alter von 32 Jahren als Räuber hingerichtet wurde. Ausgehend von seiner Lebensgeschichte, deren Zeugnissen der Autor akribisch nachgeht, wird die Lebenswirklichkeit der armen Leute in den kleinen Fürstentümern im Westen und Süden Deutschlands deutlich.

Karin Schwippert: Alpenpanorama – eine literarische Wanderung mit Ein- und Aussichten!

Eine Welt zwischen Kalenderidyll und Lebensfeindlichkeit, zwischen Gipfelglück und gefährlichen Naturgewalten, eine faszinierende Welt, die sich in vielen Novellen, Geschichten und Gedichten widerspiegelt. Mit Texten von Adalbert Stifter bis Franz Hohler und Robert Seethaler, von Johanna Spyri bis Marlen Haushofer und Monika Bittl, sie alle zeigen uns verschiedenste Facetten dieser Lebenswelt - wie sie früher war und wie sie heute ist. Frau Schwippert hat Anglistik studiert und war 30 Jahre im Schuldienst am Beethoven-Gymnasium in Bonn tätig. Sie hat zu diesem Thema intensiv recherchiert und informiert. An diesem Abend stellt sie uns eine breite Einführung in dieses Thema vor.

Lesung: Georg Schwikart „Leben. 100%“

Aus dem vollen Leben gegriffen · Begegnungen, Beobachtungen, Gedanken: Georg Schwikart ganz persönlich. · Einblicke in das Leben eines Seelsorgers aus Überzeugung · Mit Tiefgang und Witz · Alltägliches und Kurioses, Schönes und Schmerzliches, Fingerzeige und Fragen: ein Mosaik, das Zuversicht ausstrahlt und Lust macht auf ein ungeteiltes Leben.