Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Lesung: Iris Wolff "So tun, als ob es regnet"

Am 8. Dezember 2017 fand in der Röttgener Buchhandlung eine Lesung mit Iris Wolff statt. Die Autorin las aus ihrem neuen Buch "So tun, als ob es regnet". Moderiert wurde der Abend von Frau Dr. Sabine Brinkmann.
Iris Wolff, geboren 1977 in Hermannstadt/Siebenbürgen. Studium der Germanistik, Religions-wissenschaft und Grafik & Malerei in Marburg an der Lahn. Langjährige Mitarbeiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach, 2013 Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg. Neben dem Schreiben ist sie am Kulturamt der Stadt Freiburg im Breisgau tätig. Ihr erster Roman Halber Stein erhielt den Ernst-Habermann-Preis 2014.
Über das Buch:Der Erste Weltkrieg bringt einen österreichischen Soldaten in ein Karpatendorf. Eine junge Frau besucht nachts die „Geheime Gesellschaft der Schlaflosen“. Ein Motorradfahrer ist überzeugt, dass er sterben und die Mondlandung der Amerikaner versäumen wird. Eine Frau beobachtet die Ausfahrt eines Fischerbootes, das nie mehr zurückkehren wird…

Vortrag & ein Porträt: Manfred Osten & Klaus Brinkmann

Am 25. November in der Emmaus-Kirche eine literarische Gedenkveranstaltung für unseren Freund und Autoren Klaus Brinkmann statt. Zu Gast war Manfred Osten, der seinen neuen Band "Gedenke zu leben!Wage es, glücklich zu sein!" vorstellte. Da die Anmeldungen unsere erwartete Anzahl weit übertroffen haben, wurde uns wieder die Möglichkeit gegeben unsere Veranstaltung in den Räumen der Emmaus-Kirche Brüser Berg auszurichten.

Vortrag & Szenische Lesung: "Venusberg" ein Rheinland Krimi

Am 24. November fand in der Röttgener Buchhandlung eine Lesung von Alexa Thiesmeyer zu Ihrem neuen Krimi "Venusberg" statt.






Buchvorstellung der Goethe & Hafis Buchhandlung

Am 18. November stellte Frau Dr. Sabine Brinkmann, Mitglied unseres Teams,  in der Buchhandlung „Goethe & Hafis“ ausgewählte Literatur für Erwachsene,  Kinder und Jugendliche vor.

Vortrag & Diskussion: Herbslicht & Casa Italia

Am 11. November fand in der Röttgener Buchhandlung ein Vortrag mit Ursula Contzen und Giancarlo Liggieri statt. 


„Herbstlicht“ - Ausgewählte Gedichte Ursula Contzen, geboren 1937 in Aschaffenburg am Main. Nach Sprachstudien in München und Toulouse arbeitete sie zunächst als Dolmetscherin und Übersetzerin für französische Literatur, später als Sprachlehrerin für Ausländer, deren Integration sie bis heute fördert. Ihr erster Gedichtband „Leben vom erahnten Glück“ erschien 2007.

„Casa Italia“  ist ein Stück italienischer Geschichte. Es ist der Name eines italienischen Jugendzentrums in Köln, welches über 40 Jahre exisiert hat. Hier darf Santo viele Jahre seiner Teenagerzeit mit den anderen italienischstämmigen Jungs verbringen und erleben.
Santo wird von seinem Vater nach einem archaischen sizilianischen Weltbild erzogen. Durch diesen immensen Stolz, Sizilianer zu sein, gerät er oft an seine Grenzen. Er muß sich immer wieder sowohl mit der italienischen als auch mit der deutschen Gesells…

Vortrag: Reformationsgedenken. Eine angemessene Erinnerung?

Am 21. Oktober 2017 hielt der Bonner Theologe Prof. Dr. Martin Honecker in der Röttgener Buchhandlung einen Vortrag zum Thema Reformationsgedenken.
Martin Honecker, Professor Dr., geboren 1934 in Ulm/Donau, Studium der evangelischen Theologie 1953 – 1957 in Tübingen und Basel, 1960 Promotion, 1965 Habilitation in Tübingen, 1969 Professor für Sozialethik und Systematische Theologie an der Evangelisch –theologischen Fakultät der Universität Bonn, 1999 emeritiert (Ruhestand). Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften in Düsseldorf. Mitglied einiger kirchlicher Kommissionen. Herausgeber des Evangelischen Soziallexikons, 7. Auflage 1980, 9. Auflage 2016, sowie des Evangelischen Staatslexikons 2006. Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit: Grundlegung der Ethik, Sozialethik, Bioethik, Verhältnis von Kirche und Staat, evangelisches Kirchenrecht. Veröffentlichung einer Reihe von Büchern und zahlreicher Aufsätze  zu diesen Themen.







Losfahren: Eine Lesung mit Manal al-Sharif

Am 10. Oktober fand in der Emmaus-Kirche auf dem Brüser Berg unsere Veranstaltung mit Manal al-Sharif statt. Da die Anmeldungen unsere erwartete Anzahl weit übertroffen haben, wurde uns wieder die Möglichkeit gegeben unsere Veranstaltung in den Räumen der Emmaus-Kirche Brüser Berg auszurichten.

Buchpremiere des Verlags Goethe & Hafis

Am Freitag den 6. Oktober 2017 stellten Nahid Mussavi & Jutta Himmelreich ihr neues Buch "Fremde und vertraute Lieder - Ausgewählte Gedichte" (in persischer und deutscher Sprache) vor. Außerdem las Stefan Birckmann aus seinem neuen Buch "Momentaufnahmen +1".

Die beiden Bücher sind unter folgenden Links zu erhalten:

"fremde und vertraute Lieder"
"Momentaufnahmen + 1"