Direkt zum Hauptbereich

Vortrag & Diskussion: Herbslicht & Casa Italia


 Am 11. November fand in der Röttgener Buchhandlung ein Vortrag mit Ursula Contzen und Giancarlo Liggieri statt. 



„Herbstlicht“ - Ausgewählte Gedichte
Ursula Contzen, geboren 1937 in Aschaffenburg am Main. Nach Sprachstudien in München und Toulouse arbeitete sie zunächst als Dolmetscherin und Übersetzerin für französische Literatur, später als Sprachlehrerin für Ausländer, deren Integration sie bis heute fördert. Ihr erster Gedichtband „Leben vom erahnten Glück“ erschien 2007.


ist ein Stück italienischer Geschichte. Es ist der Name eines italienischen Jugendzentrums in Köln, welches über 40 Jahre exisiert hat. Hier darf Santo viele Jahre seiner Teenagerzeit mit den anderen italienischstämmigen Jungs verbringen und erleben.

Santo wird von seinem Vater nach einem archaischen sizilianischen Weltbild erzogen. Durch diesen immensen Stolz, Sizilianer zu sein, gerät er oft an seine Grenzen. Er muß sich immer wieder sowohl mit der italienischen als auch mit der deutschen Gesellschaft auseinandersetzen.






















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Veranstaltungsübersicht Jubiläum

Karin Schwippert: „Ohne GPS und Coffee-to-go - Flaneure in der Stadt“

Am 23.  Februar fand in der Röttgener Buchhandlung ein Vortrag der besonderen Art statt. Frau Schwippert nahm die Gäste mit auf einen literarischen Rundgang durch einige Städte der Welt. Wir danken Frau Schwippert und allen Gästen für diesen gelungenen Abend!

Lesung: Georg Schwikart „Leben. 100%“

Aus dem vollen Leben gegriffen · Begegnungen, Beobachtungen, Gedanken: Georg Schwikart ganz persönlich. · Einblicke in das Leben eines Seelsorgers aus Überzeugung · Mit Tiefgang und Witz · Alltägliches und Kurioses, Schönes und Schmerzliches, Fingerzeige und Fragen: ein Mosaik, das Zuversicht ausstrahlt und Lust macht auf ein ungeteiltes Leben.