Direkt zum Hauptbereich

Lesung: Iris Wolff "So tun, als ob es regnet"

Am 8. Dezember 2017 fand in der Röttgener Buchhandlung eine Lesung mit Iris Wolff statt. Die Autorin las aus ihrem neuen Buch "So tun, als ob es regnet". Moderiert wurde der Abend von Frau Dr. Sabine Brinkmann.

Iris Wolff, geboren 1977 in Hermannstadt/Siebenbürgen. Studium der Germanistik, Religions-wissenschaft und Grafik & Malerei in Marburg an der Lahn. Langjährige Mitarbeiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach, 2013 Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg. Neben dem Schreiben ist sie am Kulturamt der Stadt Freiburg im Breisgau tätig. Ihr erster Roman Halber Stein erhielt den Ernst-Habermann-Preis 2014.

Über das Buch:Der Erste Weltkrieg bringt einen österreichischen Soldaten in ein Karpatendorf. Eine junge Frau besucht nachts die „Geheime Gesellschaft der Schlaflosen“. Ein Motorradfahrer ist überzeugt, dass er sterben und die Mondlandung der Amerikaner versäumen wird. Eine Frau beobachtet die Ausfahrt eines Fischerbootes, das nie mehr zurückkehren wird. – Über vier Generationen des 20. Jahrhunderts und vier Ländergrenzen hinweg erzählt Iris Wolff davon, wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen.Moderiert wird der Abend von Frau Dr. Sabine Brinkmann.

Das Buch ist unter folgendem Link zu erhalten:









Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Veranstaltungsübersicht Jubiläum

Karin Schwippert: „Ohne GPS und Coffee-to-go - Flaneure in der Stadt“

Am 23.  Februar fand in der Röttgener Buchhandlung ein Vortrag der besonderen Art statt. Frau Schwippert nahm die Gäste mit auf einen literarischen Rundgang durch einige Städte der Welt. Wir danken Frau Schwippert und allen Gästen für diesen gelungenen Abend!

Lesung: Georg Schwikart „Leben. 100%“

Aus dem vollen Leben gegriffen · Begegnungen, Beobachtungen, Gedanken: Georg Schwikart ganz persönlich. · Einblicke in das Leben eines Seelsorgers aus Überzeugung · Mit Tiefgang und Witz · Alltägliches und Kurioses, Schönes und Schmerzliches, Fingerzeige und Fragen: ein Mosaik, das Zuversicht ausstrahlt und Lust macht auf ein ungeteiltes Leben.